Reisproteinpulver

Eine weitere vegetarische und vegane Alternative zu Milchprotein ist Reisprotein

Möchtest Du auf tierische Produkte verzichten, oder hast viele Unverträglichkeiten?
Reisproteinpulver ist die beste Alternative bei Lactose- Gluten- und Sojaunverträglichkeiten! Es ist frei von alledem! Reis zählt zu den Getreidesorten. In seiner ursprünglichen Form ist sein Proteingehalt bei ledigtlich 8%. Der größte Anteil besteht aus Kohlenhydraten (Stärke). Der Eiweißanteil im Pulver steigt bei der Verarbeitung aber auf unglaubliche 80%!

Herstellung

Für ein qualitativ hochwertiges Pulver wird nur gekeimter Vollkornreis verwendet! Um den hohen Proteinanteil zu erlangen wird durch aufwändige Verfahren zunächst das Eiweiß von der Stärke befreit. Durch hinzufügen bestimmter Kulturen wird der Reis fermentiert (zur Gärung gebracht). Dies geschieht ohne Hitzeeinwirkung… das ist wichtig, damit die natürlichen Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben und das Eiweiß nicht denaturiert!

Qualität

Im Handel werden leider auch minderwertige Reisproteinpulver angeboten. Bei diesen Reisproteinen handelt es sich dann meistens um ein Abfallprodukt der Industrie. Hier war das Ausgangsprodukt nicht gekeimt und auch nicht die Vollkornvariante. Bei der Herstellung ist große Hitze zum Einsatz gekommen. Eine Fermentierung fand nicht statt. Zudem ist der Eiweißanteil im Pulver oft verhältnismäßig gering.

Wertigkeit

Die biologische Wertigkeit von Eiweiß wird durch die Aminosäure Lysin auf etwa 81 limmitiert (hier mehr zum biologischen Ergänzungswert). Die Wertigkeit lässt sich allerdings sehr gut auch vegan mit Erbsenprotein anheben! Oftmals ist Erbsenprotein den Pulvern gleich beigemischt oder die Aminosäure Lysin ergänzt. Ich würde solch ein “Mischpulver” dem reinen Pulver vorziehen!

Nachteile

Reisproteinpulver hat einen leicht bitteren Beigeschmack und auch die Konsistenz ist eher gewöhnungsbedürftig. Aber auch hier gilt: ausprobieren und evt. mit Obst aufpeppen… Geschmäcker sind verschieden! Hier einen Link für ein Reisprotein, was laut Hersteller frei von künstlichen Inhaltsstoffen und Süßstoffen ist: Purya Bio Vegan Protein* Mein Tipp: Ins Müsli mischen.

Das fertige Pulver hat, im Vergleich zu anderen Proteinpulvern oftmals einen recht hohen Kohlenhydratanteil von etwa 10-20g und etwa 2-5g Fett. Pulver mit einem geringeren Kohlenhydrat- und Fettanteil sind deutlich teurer.

Zusammenfassend: Wer seine Muskeln beim Aufbau mit Eiweißpulvern unterstützen möchte oder den Abbau während einer Diät verhindern möchte, zudem auf allergieauslösende und tierische Produkte verzichten möchte, für den ist Reisprotein eine echte Alternative! Die Wertigkeit lässt sich leicht durch eine Kombination mit Erbsenprotein erhöhen. Beim Kauf sollte man auf einen Proteingehalt von mindestens 80g/100g achten und den Hinweis: “fermentiert” oder “kalt verarbeitet”.

 

Vorschau: In meinen nächsten Artikeln:
Eiproteinpulver
was ist ein Mehrkomponenteneiweiß und für wen ist es geeignet?
gute Eiweißversorgung ohne Proteinpulver

 

Brauchst Du Hilfe bei der richtigen Proteinauswahl? (Pulver für vor oder nach dem Training, mit Langzeitwirkung oder schnell verfügbar, oder gar beides in einem vereint? Bei Unverträglichkeiten, usw.)
Ich helfe dir gern!
Du schreibst mir Deine Ziele auf oder schickst mir Name und Firma Deines Proteinpulvers. Für 26 EUR analysiere ich es für Dich und gebe Dir wertvolle Tipps für die richtige Wahl! Rückfragen selbstverständlich inclusive! Hier klicken!

Hast Du Fragen? Dann kannst Du mich hier hier per Email erreichen! Interesse an einen Onlinecoaching? Hier entlang! Wie hat Dir der Artikel gefallen? Hinterlasse doch eine Nachricht im Kommentarfeld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.