Abnehmen, Fett verlieren… diese 15 Tipps helfen Dir langfristig! (Teil 1)

15 Tipps – wie Du erfolgreich abnehmen wirst!

ich habe bereits einige Artikel über das Thema “erfolgreich Abnehmen” geschrieben. Das Thema ist so spannend und extrem facettenreich dass ich ganze Bücher darüber verfassen könnte. Passend dazu landete vor kurzem eine Anfrage in meinem Postfach, ob ich nicht Lust hätte, mich an einer Bloggerparade zu beteiligen. Der Aufruf kam von Florian, hier findet Ihr seine Seite.

Meine anderen Berichte könnt Ihr hier nachlesen: (es öffnen sich jeweils ein separates Fenster!)

Tipps für erfolgreiches Abnehmen – ohne Jojo – Teil 1
Tipps für erfolgreiches Abnehmen – ohne Jojo – Teil 2

Button eBook abstauben abnehmen

aber jetzt gehts endlich los:

1. Nimm Dich selbst ernst

Dein Ziel ist es abzunehmen, Fett zu reduzieren, Deinen Körper nach Deinen Wünschen zu formen. Wie wichtig ist Dir das? Kommst Du zuverlässig Deinen geschäftlichen Verpflichtungen nach? Respektierst Du die Wünsche anderer Menschen? Dann respektiere auch Deine eigenen Wünsche und Ziele! Nimm´ Dich selbst ernst und halte Deine selbst aufgestellten Regeln und Pläne ein!

2. Nächstenliebe auf Deine Kosten

Bitte iss` nichts aus Mitleid oder Nächstenliebe, davon hat niemand etwas (siehe hier!). Gesunde Ernährung und etwas mehr Bewegung im Alltag erfordern nicht unbedingt mehr Zeit und Geld, am Anfang nur etwas Planung! (ich unterstütze Dich gerne dabei in einem Onlinecoaching)

3. Du bist kein Abfalleimer!

Iss´ bitte keine Reste, die andere nicht mehr geschafft haben! Wer oder was hat etwas davon, wenn das Lebensmittel erst durch Dich hindurch wandert und in Form von Fett ablagert, bevor es „entsorgt“ wird? (siehe hier) Fülle (Dir und Deiner Familie) immer nur so viel auf den Teller, wie auch gegessen wird, man kann sich bei Bedarf ja nachfüllen. Reste können problemlos am nächsten Tag verwertet werden.

4. Hunger oder Appetit? Du willst auch genießen?

Kannst Du Hunger und Appetit unterscheiden? Lerne wieder ein Gespür dafür zu bekommen: Achte darauf nach was Du Verlangen hast und zu welcher Gelegenheit sich das Gefühl zeigt:

  •  meldet sich das Gefühl immer zur Fernsehzeit/Couchzeit? Dann ist es Appetit und Gewohnheit und hat nichts mit echtem Hunger zu tun!
  • meldet sich das Gefühl nach einer stressigen, traurigen oder ärgerlichen Situation ist es ebenfalls Appetit (auf Trost). Essen tröstet aber nicht… es führt zu noch mehr Frust, weil man beim Abnehmen keine Fortschritte macht.
  • meldet sich das Gefühl, wenn Du gerade einen Leerlauf hast und Dich langweilst? Auch das ist klar Appetit und Gewohnheit.
  • meldet sich das Gefühl morgens nach dem Aufstehen? Dann hast Du mit hoher Wahrscheinlichkeit Hunger.
  • meldet sich das Gefühl nach mehreren Stunden ohne Essen, dann hast Du vermutlich ebenfalls Hunger
  • knurrt Dein Magen und Du hast wenig gegessen, auch dann solltest Du etwas essen… etwas, das Dich nachhaltig sättigt und wichtige Nährstoffe liefert
    Ausnahme: Du möchtest einen gemütlichen Abend mit Freunden verbringen und ungesunde Snacks gehören für Dich einfach dazu? Dann plane das ein und versuche den sonstigen Tag über Kalorien zu sparen. So kannst Du ohne schlechtes Gewissen den Abend genießen.

5. Trinkst Du genug?

Als gesunder Mensch solltest Du mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tee am Tag trinken. Besser wären allerdings 2,5 Liter. Im Sommer und bei sportlicher Betätigung auch deutlich mehr! Hintergrund:

  • Giftstoffe werden leichter aus dem Körper transportiert
  • das Blut wird dünnflüssiger und kann Nährstoffe besser transportieren
  • du bist sowohl geistig als auch körperlich leistungsfähiger und… ganz wichtig …
  • Du hast automatisch weniger Hunger! Achte mal darauf! Möglicherweise verwechselst Du öfters auch Hunger/Appetit mit Durst! An Tagen an denen ich wenig trinke, esse ich meistens mehr als gewollt und eigentlich benötigt. Vielleicht geht es Dir ja genauso!?

6. Langeweile? Dann renn´!

Klingt lustig, ist aber ernst gemeint… im übertragenden Sinne! Die meisten Menschen (vor allem diejenigen mit Gewichtsproblemen) essen wenn ihnen langweilig ist. Essen ist fast immer und überall verfügbar, daher schleichen sich schnell solche ungünstigen Gewohnheiten ein. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Der Körper spart Energie und Zeit, wenn möglichst viel automatisiert abläuft. So ein Langeweileessen ist solch ein Automatismus! Wenn Du diesen Punkt verinnerlichst, hast Du gute Chancen etwas daran zu ändern! Hinterfrage jede Situation in der Du zum Essen greifst. Warum möchtest Du jetzt etwas essen? Gewohnheit, Langeweile, Ablenkung, Frust, … . ist es irgendeiner dieser Gründe, dann gib Dir eine neue Routine!
Meine Vorschläge: Lauf oder gehe wenn möglich eine Runde spazieren, koche Dir einen Tee, mach ein paar Übungen (Gewicht oder Dehnungsübungen), stürze Dich in die Arbeit (Hausarbeit oder sonstige Arbeit), nähe, male oder lese etwas, … egal was es ist, aber tu etwas Sinnvolles… Du wirst überrascht sein, was Du plötzlich alles erledigt bekommst!

7. Zaubershakes, Superfood und Wunderpillen

Es gibt sie einfach nicht, die Abkürzung! Vielleicht hast Du noch die Hoffnung, dass da eventuell, also dieses eine neue tolle Produkt mit diesen tollen Erfolgsberichten und Vorher- Nachherbildern… vielleicht ja doch… NEIN! Gibt es nicht! jede Abnahme basiert auf einem Kaloriendefizit: Weniger Kalorien aufnehmen als der Körper verbraucht. Ganz einfach. In der Theorie zumindest einfach. In der Praxis kann man es sich unnötig schwer machen, indem man sich Kohlenhydrate verbietet, Naschverbot erteilt, einen Tag in der Woche gar nichts isst, oder auch ganze Mahlzeiten durch einen Shake ersetzt. Mag alles auch (kurzfristig) funktionieren, aber es geht auch wesentlich einfacher! Notwendig ist das alles nicht um erfolgreich abzunehmen! (soll ich Dir dabei behilflich sein?)

8. Berücksichtige Deine persönlichen Vorlieben und Abneigungen!

Jeder Mensch ist individuell! Dem einen schmecken Lebensmittel, die der andere niemals anrühren würde. Warum solltest Du Dich an einen standardisierten Ernährungsplan halten, der für irgendeinen fiktiven Durchschnittsmenschen geschrieben wurde? Das kann kaum klappen. Also mache Deinen eigenen Plan nach Deinen persönlichen Vorlieben! (Ich kann Dich dabei auch gerne unterstützen)

Fortsetzung hier entlang!

Button eBook abstauben abnehmen

hier findest Du ein kleines eBook mit tollen Austauschtipps für Deinen Alltag! (ein separates Fenster öffnet sich!)

Ps: kennst Du schon meine kostenlose Facebook-Coachinggruppe?

=> hier entlang:
Klick: Facebookgruppe nur für Frauen hier!

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich, wenn Du ihn weiterteilst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.